Halt auf Verlangen 2018

Pfingstfestival im Gasthaus Grünenwald bei Engelberg

19. und 20. Mai 2018

Das Programm

Samstag, 19. Mai 2018:

  • 18:00 Waskabi
  • 19:15 Trio Euter
  • 20:00 Basement Saints
  • 21:15 Trio Euter
  • 22:00 MuffX
  • 23:30 Pablo Infernal

Sonntag, 20. Mai 2018:

  • 15:15 Film (noch offen)
  • 16:30 Larry Bang Bang
  • 17:45 The Dad Horse Experience
  • 18:30 The Hydden
  • 19:45 The Dad Horse Experience
  • 20:30 Min King
  • 22:00 Frankie and the Witch Fingers

Plus

Doors open: 17h00 am Samstag / 13h30 am Sonntag

Programm am Samstag

☆ 18h00 ☆

Los gehts mit Waskabi, DER Offbeat-Band aus dem Raum Luzern. Ihre mit Rock, Reggae und Ska-Punk-Elementen gespickten Songs werden schon früh zum Tanzen animieren - so hoffen wir und sind uns fast sicher...

www.waskabi.chYouTube

☆ 19h15 & 21h15 ☆

Weiter gehts mit Trio Euter, einer Band aus bekannten Musikern aus dem Raum Zug, die altes, bekanntes schweizer Liedgut auf die etwas andere Art darbieten. Wir sind gespannt und voller Vorfreude! Gleich zweimal in der ehemaligen Beiz zu geniessen.

trioeuter.chYouTube

☆ 20h00 ☆

Das erste mal schön laut und intensiv wird es mit Basement Saints aus Solothurn. Ja, auch Krokus kamen aus dieser Stadt und eroberten die grössten Bühnen der Welt. Basement Saints sind auf dem besten Weg dazu: Sie zelebrieren whiskey getränkten Bluesrock, welcher von Anton’s unglaublicher Stimme getragen wird. Wir freuen uns, diese immer auf Tour anzutreffende Band bei uns zu haben.

basementsaints.comYouTube

☆ 22h00 ☆

Mit MuffX aus Puglia begrüssen wir den ersten internationalen Act. Die Herren um Luigi Bruno spielen psychedelischen Stonerrock, welcher technisch immer auf sehr hohem Niveau gefeiert wird. Nach 10 Jahren, 4 Alben kommen sie vorbei, um ein letztes Mal in der Schweiz zu begeistern.

FacebookYouTube

☆ 23h30 ☆

Pablo Infernal - welch klingender Name. Die vier Jungs aus Zürich waren schon zum Proben im Grünenwald, sie lieben den Ort wie wir. SRF 3 kürte ihre letzte Scheibe zum Album des Monats, nennen als Referenz Deep Purple, Led Zeppelin und Wolfmother. Tja, mehr braucht es nicht zu sagen, ausser dass die Band live eine Wucht sind!

pabloinfernal.comYouTube

☆ Plus tard ☆

Im Anschluss wird DJ Johnny Ola zum Tanz bitten - nach 2016 zum zweiten Mal bei uns - nicht minder motiviert, die Nacht zum Tag zu machen!

Programm am Sonntag

☆ 15h15 ☆

Am Sonntag werden wir den Nachmittag gemütlich angehen. Mit einem Film, über den wir noch nichts verraten wollen und können.

☆ 16h30 ☆

Weiter gehts mit Larry Bang Bang – Internationales Country-Trash-Cabaret, eine Prise Mariachi, viel Herzschmerz und nicht allzu ernst zu nehmende Texte… Diese Band wird uns gemütlich in den Sonntag Abend bringen. Augen- und Ohrenschmaus garantiert!

larrybangbang.comYouTube

☆ 17h45 & 19h45 ☆

Ein Mann, viele Instrumente, viel zu sagen, direkt aus Bremen in den Grünenwald, herzlich willkommen Dad Horse aka Dad Horse Experience. Als klassische Einmann-Band wird er in der ehemaligen Beiz mächtig Staub aufwirbeln. Gleich zweimal an diesem Abend heisst es: Keller Gospel tönt so!

dad-horse-experience.orgYouTube

☆ 18h30 ☆

Als quasi «einheimische» Band können wir The Hydden begrüssen. Die Two Man Army, bestehend aus Roger Hämmerli (Dog eat Dog, Henchman) sowie Roli Würsch (Kronzeugen und viele mehr…) zelebrieren intensiven Rock mit Anleihen aus dem Grunge, Metal, Alternative. Es wird heiss, intensiv und laut. Yeah!

thehydden.comYouTube

☆ 20h30 ☆

Sie gelten als die nicht selbsternannten Erfinder des Mundart-Souls, waren schon viele Mal im Grünenwald und kommen auch gerne wieder hierher zurück. Die Rede ist von Min King, die im Herbst 2017 ihr zweites Album “Immer wieder” veröffentlicht haben. Hat das Debüt noch wie das Sommergewitter durch Gehörgänge gefegt, so klingt der Nachfolger wie die Ruhe nach dem Sturm. Getragen von Philipp’s wunderbarer Stimme, wird es musikalisch etwas ruhiger, aber nicht minder intensiv.

minking.chYouTube

☆ 22h00 ☆

Das Finale bestreitet eine Band aus L.A: Frankie and the Witch Fingers. Psychedelisch angehauchter Rock von der Westküste Kaliforniens wird uns in die Nacht bringen. Fuzzige Gitarren, vermischt mit komischen Substanzen werden diesen Gig wohl zu einem grossen Erlebnis werden lassen!

FacebookYouTube

☆ Più tardi ☆

Never change a winning team: DJ Jolly Roger und DJ Jüse bekommen dieses Jahr noch Verstärkung von Flo, einem 60-er Jahre Single-Liebhaber. Das wird ein Genuss!

Gut zu wissen

Wie jedes Jahr verzaubert sich das Gasthaus Grünenwald bei Engelberg an Pfingsten zum Festivalgelände. Der schon legendäre grüne Blachen sowie die Bar und der Zeltplatz lässt ein wohliges Open-Air Feeling aufkommen. Auf der grossen Bühne draussen sowie in der ehemaligen Beiz spielen auch dieses Jahr wieder Künstler aus dem In- und Ausland auf.

Verpflegen kann man sich wie gewohnt mit Magronen und, neu, mit Polenta, feinen Sachen vom Grill oder man kombiniert mit den feinen Menus aus der Küche. Am Abend können sich Nachtschwärmer mit Süssem und Salzigem aus dem hauseigenen Ofen stärken. Dazu kann man ein Zentralschweizer Bier, ein wärmendes Kafi Zwätschge oder ein leckeres Espresso mit Grappa geniessen. Oder einfach nur an einem leckeren Drink laben.

Die Besucher werden von Engelberg mit dem Shuttle-Bus des Schweizer Kinderhelden Globi in den Grünenwald befördert, wo sie gleich auch ihre Zelte aufschlagen können. Der Rücktransport an den Bahnhof Engelberg ist ebenfalls organisiert. Wanderfreunde nehmen den Weg (ca. 45 Min.) in den Grünenwald unter die Füsse.

Wer mit dem Zelt anreist, kauft sich mit dem 2-Tagespass für CHF 50.– (1-Tagespass: CHF 30.–) auch gleich den Eintritt auf dem Zeltplatz.

An beiden Abenden verlängern DJs die Partynacht bis in die frühen Morgenstunden. Das Open Air Gelände öffnet die Tür am Samstag um 17 Uhr (Programmstart: 18:00 Uhr) und am Sonntag um 13:30 Uhr (Programmstart: 15:15 Uhr). Neu kann man am Sonntagmorgen gemütlich frühstücken, um für den zweiten Tag genügend Kräfte zu tanken.

Und hier ist das «Halt auf Verlangen» zuhause: gasthaus-gruenenwald.ch

Das Plakat